Angebote zu "Hunde" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Die verborgene Seele der Kühe
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein Buch, das den Blick auf unsere Nutztiere grundlegend verändertIn den Ställen und auf den Weiden findet man die erstaunlichsten Dinge: Kühe, die in Schwermut verfallen, wenn man ihnen die Kälbchen wegnimmt, selbstbewusste Schweine, die Musik lieben, mutige Ziegen und lachende Hühner mit einem unverbesserlichem Sinn für Humor. Der renommierte Tierverhaltensforscher und Bestsellerautor Jeffrey Masson präsentiert bewegende Geschichten rund um das komplexe Seelenleben unserer Hof- und Nutztiere, die so viel feinfühliger, klüger und empfindsamer sind, als wir gemeinhin glauben. Ein bewegender Einblick in eine verborgene Welt und zugleich ein leidenschaftlicher Appell für mehr Respekt vor den Hoftieren.Masson, Jeffrey MoussaieffJeffrey M. Masson ist Psychoanalytiker und war Leiter der Sigmund-Freud-Archive in London. Mit seinen Büchern über das Gefühlsleben der Tiere, wie zum Beispiel Hunde lügen nicht und Katzen lieben anders, wurde er weltbekannt. Nach vielen Jahren in Berkeley, Kalifornien, siedelte er mit seiner Frau, zwei Söhnen und zahlreichen Tieren nach Neuseeland über. Inzwischen lebt er mit seiner Familie in Sydney und in Berlin, der veganen Hauptstadt Europas.Winter, JochenJochen Winter, 1957 in Schwetzingen/Baden geboren, lebt als Lyriker, Essayist und Übersetzer in Paris und Sant' Alfio/Sizilien. Er erhielt das Jahresstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie den Ernst-Meister-Preis und ist korrespondierendes Mitglied der Académie européenne de poésie in Luxemburg. Zuletzt erschien der Gedichtband »Spuren im Unermesslichen« (Agora Verlag Berlin 2012) und »Die Glut des Augenblicks. Aufzeichnungen vom Ätna« (Matthes & Seitz Berlin 2017). 2017 erhielt er den Literaturpreis der A und A Kulturstiftung.

Anbieter: yomonda
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Europäisches Jahrmarktkino 1896-1916 - Edition ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klavier spielende Hunde, bis zur Schmerzgrenze biegsame Schlangenmenschen, lokale Aktualitäten "in lebender Größe und Bewegung": das frühe Jahrmarktkino war ein Medium der erregenden Attraktionen und Sensationen. Neben den Variété-Theatern waren es insbesondere Wanderkinos auf Rummelplätzen, die zur raschen Etablierung des Kinematographen als populäres Medium beigetragen haben. Unter dem augenzwinkernd marktschreierischen Titel "Crazy Cinématographe" gräbt diese Doppel-DVD die verschüttete Jahrmarktkino-Tradition aus. Handkolorierte Serpentinentänze, erotische Pikanterien und lokale Straßenszenen evozieren die bunte Vielfalt früher Nummernprogramme. Die DVD "Europäisches Kino der Attraktionen 1896 1916" präsentiert in einer abwechslungsreichen Abfolge Raritäten aus den Schatzkammern europäischer Filmarchive, von dänischem Anarchisten-Slapstick über schottische Röntgenfilme bis zu einer belgischen Raubtier-Verfolgungsjagd. Die DVD "Lokalfilme aus der Großregion 1902 1914" zeigt ein vergessenes Filmgenre, das seinerzeit ein Publikumsmagnet der Wanderkinos war: Aus Luxemburg, Trier und Saarbrücken sind Filme u.a. des Wanderkinos der Familie Marzen erhalten. Gedreht wurden jeweils Szenen mit der lokalen Bevölkerung, damit sich die Leute gegen Eintritt auf der Leinwand in "lebenden Porträts" selbst betrachten konnten.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Europäisches Jahrmarktkino 1896-1916 - Edition ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klavier spielende Hunde, bis zur Schmerzgrenze biegsame Schlangenmenschen, lokale Aktualitäten "in lebender Größe und Bewegung": das frühe Jahrmarktkino war ein Medium der erregenden Attraktionen und Sensationen. Neben den Variété-Theatern waren es insbesondere Wanderkinos auf Rummelplätzen, die zur raschen Etablierung des Kinematographen als populäres Medium beigetragen haben. Unter dem augenzwinkernd marktschreierischen Titel "Crazy Cinématographe" gräbt diese Doppel-DVD die verschüttete Jahrmarktkino-Tradition aus. Handkolorierte Serpentinentänze, erotische Pikanterien und lokale Straßenszenen evozieren die bunte Vielfalt früher Nummernprogramme. Die DVD "Europäisches Kino der Attraktionen 1896 1916" präsentiert in einer abwechslungsreichen Abfolge Raritäten aus den Schatzkammern europäischer Filmarchive, von dänischem Anarchisten-Slapstick über schottische Röntgenfilme bis zu einer belgischen Raubtier-Verfolgungsjagd. Die DVD "Lokalfilme aus der Großregion 1902 1914" zeigt ein vergessenes Filmgenre, das seinerzeit ein Publikumsmagnet der Wanderkinos war: Aus Luxemburg, Trier und Saarbrücken sind Filme u.a. des Wanderkinos der Familie Marzen erhalten. Gedreht wurden jeweils Szenen mit der lokalen Bevölkerung, damit sich die Leute gegen Eintritt auf der Leinwand in "lebenden Porträts" selbst betrachten konnten.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Auf den Hund gekommen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause. Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben.Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung.Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben -humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermaßen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden.Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt.Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden.Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita.Das Buch enthält 93 farbige Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Auf den Hund gekommen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause. Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben.Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung.Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben -humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermaßen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden.Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt.Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden.Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita.Das Buch enthält 93 farbige Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Auf den Hund gekommen
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause. Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben. Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung. Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben -humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermassen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden. Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt. Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden. Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita. Das Buch enthält 93 farbige Abbildungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Auf den Hund gekommen
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause. Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben. Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung. Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben -humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermassen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden. Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt. Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden. Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita. Das Buch enthält 93 farbige Abbildungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Auf den Hund gekommen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause. Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben. Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung. Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben -humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermaßen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden. Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt. Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden. Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita. Das Buch enthält 93 farbige Abbildungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Auf den Hund gekommen
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause. Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben. Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung. Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben -humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermaßen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden. Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt. Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden. Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita. Das Buch enthält 93 farbige Abbildungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot