Stöbern Sie durch unsere Angebote (4 Treffer)

Wo geht's denn hier zum Glück? - Reiseberichte ...
Topseller
9,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine Frau, 13 Länder und die Suche nach dem Glück Warum sind Menschen in anderen Ländern glücklicher als wir? Um das herauszufinden, reist Maike van den Boom in die 13 glücklichsten Länder der Erde und spricht vor Ort mit Glücksforschern, Korrespondenten, Auslands-Deutschen und Menschen auf der Straße. Von Australien bis Island entdeckt sie ganz bestimmte Aspekte in der Lebenseinstellung, die dazu führen, dass Menschen mit ihrem Leben zufrieden sind. In einem sind sich alle einig: Glücklich zu sein, ist das Wichtigste im Leben. Und dafür strengen sich diese Menschen täglich an. Von ihnen können wir lernen. Vielleicht einen anderen Umgang mit der Zeit, mehr Vertrauen, mehr Konsens, mehr Gelassenheit, einfach ein stärkeres Wir-Gefühl. Das sind einige der Zutaten zum Glücklichsein, und diese fügen sich zu einem Rezept zusammen, das wir glücksbringend in unserem Leben umsetzen können. Zu Besuch bei den wahren Glücksexperten in: Costa Rica, Dänemark, Island, Schweiz, Finnland, Mexiko, Norwegen, Kanada, Panama, Schweden, Australien, Kolumbien und Luxemburg. Eine Leseprobe findest du im PDF unter dem Artikelbild. Maike van den Boom 368 Seiten FISCHER Taschenbuch ISBN: 978-3-596-03264-8

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
EIFEL 1:50 000 - Wander- & Winterkarten
Topseller
17,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wanderkarte Eifel Die Gegend muss den Römern gefallen haben: Vor mehr als 2000 Jahren gründeten sie in einer Talweitung des mittleren Moseltals eine Siedlung mit dem Namen Augusta Treveroru. Daraus hat sich Trier, eine der ältesten Städte Deutschlands, entwickelt. Rund um die Stadt breitet sich ein wahres Freizeit- und Wanderparadies aus. Von der luxemburgischen Grenze bis zum Hunsrück erstrecken sich waldreiche Hügel mit romantisch dazwischen eingelagerten Tälern. Ein wahres Wanderparadies: Der Eifelsteig verbindet die Südeifel mit der Nordeifel – von Trier bis nach Aachen mit vielfältigen Natur- und Kulturplätzen. Geheimnisvolle Felsenlandschaften, malerische Flusstäler, ausgedehnte Wälder, gemütliche Eifeldörfer und Zeugen längst vergangener Tage – das ist der Naturpark Südeifel, der zweitälteste in Deutschland: viel Fläche, wenig Bewohner und Natur, soweit das Auge reicht. Die Hocheifel ist eines der ältesten Gebirge der Welt (war früher bis zu 6.000 m hoch). Der Naturpark Eifel in Rheinland- Pfalz ist wie geschaffen für stressfreies, sportliches Vergnügen. Ein weitläufiges Netz aus abwechslungsreichen Wegen erschließt diese Mittelgebirgslandschaft zwischen dem Ahrtal und dem Hohen Venn an der belgischen Grenze. Aachen – direkt an der Grenze zu Belgien und den Niederlanden – ist die westlichste Stadt Deutschlands. Mit dem Naturpark Maas-Schwalm-Nette eröffnet sich zwischen den drei Flüssen Maas, Niers und Ruhr ein wahres Paradies. Seen, Bruchgebiete, Wälder, Äcker, Wiesen und der Höhenzug bilden die Kulisse. Der lesefreundliche Maßstab und nützliche Informationen über die Region erleichtern Ihre Planung. KOMPASS Karten enthalten alles Wissenswerte für den Outdoor-Genießer. Wander- und Radwege mit Markierungen je nach Schwierigkeitsgrad, entsprechende Höhenlinien und Vegetationsformen sowie umfassende touristische Informationen. Maße (B*L) 13 cm x 20 cm ISBN 9783990445433

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
RKH FAHRRADFÜHRER EUROPA PER RAD - Radwanderfüh...
Unser Tipp
25,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Reiseführer für Radler durch ganz Europa. Das optimale Buch, um Radtouren zu planen und zu verwirklichen. 40 europäische Länder werden ausführlich mit einem tourenpraktischen Infoteil vorgestellt. Stimmungsvolle Radreise-Stories vieler Co-Autoren lockern das umfangreiche Werk auf. Europa per Rad mit diesem kompletten Reisehandbuch entdecken: Informiert reisen: Touren und Radreiseregionen in ganz Europa. Vom Nordkap bis zum Südzipfel Kretas. Alles Wesentliche über Land und Leute, Klima und Reisezeit, Straßen und Wege, Radelbedingungen. Tipps und Wissenswertes zur Reisevorbereitung und Informationsbeschaffung: Anreise, Literatur und Karten, Transportmöglichkeiten im Land, Übernachten. Unzählige Internet-Adressen zur aktuellen Informationsbeschaffung. Konkrete Streckenempfehlungen und detaillierte Karten. Beschreibung aller wichtigen Radreiseregionen und Hilfe bei der Planung konkreter Strecken. Hinweise auf verborgene Tourenperlen und klare Ansagen, was sich lohnt und was nicht. Auswahl optimaler Ziele für Tourenradler und Mountainbiker. Praxisorientierte Infos für die Verwirklichung der Tourenideen. Tourenberichte, Tipps und Geschichten von radelnden Co-Autoren – toll zum Schmökern und Einstimmen. Mit Touren durch: Albanien, die Alpen, Baltikum (Litauen, Lettland, Estland), Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Färöer, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien (England, Wales, Schottland), Irland (Republik Irland, Nordirland), Island, Italien, Kosovo, Kroatien, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Osteuropa (Weißrussland, Ukraine, Moldawien, Russland), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei (europäischer Teil), Ungarn, Zypern. Autor/in: Herbert Lindenberg ISBN: 978-3-89662-650-9 7. Auflage 2017 672 Seiten Gewicht: 681 g

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE SAARLAND-RADWEG - Radwanderführer|Deut...
Bestseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Saarland-Radweg - VeloRoute SaarLorLux Das Saarland liegt eingebettet zwischen Luxemburg, Lothringen und Rheinland-Pfalz und ist geprägt durch drei unterschiedliche Naturlandschaften: den Hunsrück, die Gaulandschaften von Saar, Mosel und Blies und das Saar-Nahe-Berg- und Hügelland. Bemerkbar macht sich auf jeden Fall der französische Einfluss, bestehen doch seit jeher gemeinsame Wurzeln. Namensgebend ist die Saar, die sich auf einer Länge von 80 Kilometer durch das kleine Bundesland windet. Aber auch weitere Flüsse prägen die Region: so durchzieht die Blies mit einer Länge von 100 Kilometer das Saarland, die Nahe entspringt hier, und im Nordwesten wird es von der Mosel begrenzt. Der Saarland-Radweg führt Sie zum Großteil an den Außengrenzen, teils auf alten Treidelpfaden, rund um des Saarland. Sie radeln entlang von Flüssen und Bächen, durchqueren Wälder und Wiesen, erleben beschauliche Dörfer und entdecken interessante kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Die VeloRoute SaarLorLux verläuft durch die Flusstäler und Weinberge von Saar und Mosel, durch das liebliche Sauertal und entlang der lothringischen Seen. Hübsche kleine Städte wie Sarreguemines, Metz und Luxemburg bieten zahlreiche kulturelle Höhepunkte und gastronomische Gaumenfreuden. Die älteste Stadt Deutschlands, Trier, ist mit den stattlichen Römerbauten, der Kaisertherme und dem Amphitheater Zeuge einer vergangenen, ruhmreichen Epoche. Länge Die Länge des Saarland-Radweges mit Start und Endziel Saarbrücken beträgt ca. 355 Kilometer. Die VeloRoute SaarLorLux führt auf rund 480 Kilometer durch das Dreiländereck. Ausflüge und Varianten sind dabei nicht berücksichtigt. Klassifizierung durch ADFC Mit dem Prädikat „ADFC Qualitätsradroute“ werden Radrouten ausgezeichnet, die von ADFC Routeninspektoren komplett mit dem Fahrrad befahren wurden. Bewertet wird die Qualität der Befahrbarkeit, Sicherheit, Wegweisung und weiterer Kriterien wie Unterkünfte, Gastronomie, Erreichbarkeit mit der Bahn. Alle Daten zusammen­gefügt ergeben dann eine Einstufung zwischen einem und fünf Sternen für die jeweilige Route. Die Bewertung gilt für drei Jahre, danach muss, falls gewünscht eine erneute Überprüfung erfolgen. Der Saarland-Radweg wurde mit vier Sternen ausgezeichnet; er bietet also hohen Genuss für Radfahrer. Wegequalität und Verkehr Der Saarland-Radweg verläuft zum Großteil auf Wirtschaftswegen und ruhigen Landstraßen. An den Flussufern finden Sie ausgebaute Radwege vor, kurze Streckenabschnitte verlaufen auf unbefestigten Wegen. Es kommen zeitweise kurze Streckenabschnitte im Verkehr vor, wie zum Beispiel vor Mettlach (2 km), vor Taben-Rodt (1 km), von Sarreguemines bis Bliesmengen-Bolchen (6,5 km) und bei Bliesbruck (2 km). Es gibt zahlreiche Steigungen und einige steile Anstiege. Besonders erwähnenswert sind der Höcherberg, der Anstieg zum Peterberg hinter Bosen und die Steigungen aus dem Saartal und aus dem Moseltal. Die VeloRoute SaarLorLux verläuft zum Großteil auf Nebenstraßen und ausgebauten Radwegen entlang der Flüsse Saar, Mosel und Sauer, bietet jedoch auch einige steilere Abschnitte. In Lothringen kommen unbefestigte Abschnitte auf Waldwegen vor. Auf Verkehr treffen Sie vor allem in den Städten. Beschilderung Der Saarland-Radweg ist durchgehend beschildert. Es handelt sich um rechteckige Schilder mit dem Saarland-Logo, oder das Logo ist auf bereits bestehenden Radschildern integriert. Die VeloRoute SaarLorLux ist noch nicht durchgehend beschildert. Im Saarland und Luxemburg erfolgt die Wegweisung mittels durchgehender Beschilderung bzw. Aufkleber mit dem Logo des Radweges, in Rheinland-Pfalz folgen Sie den Flussradwegen und in Frankreich kann man sich an der Beschilderung des regionalen Radwegesystems orientieren. 160 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:1:75.000 Länge: 835 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-749-8

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot