Angebote zu "Roten" (53 Treffer)

Reise durch Luxemburg
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Großherzogtum im Herzen Europas bietet als kleines Land nicht nur eine große Geschichte, sondern mit der tausendjährigen Stadt Luxemburg auch ein bedeutendes Zentrum des Handels und der Finanzen, das mit der wunderbaren Lage der alten Festungsstadt auf einem Sandsteinmassiv hoch über dem Tal der Alzette lockt, aber ebenso mit der modernen Satellitenstadt jenseits des Tals auf dem Kirchberg, wo die EU und große Banken mit ihren futuristischen Palästen zu Hause sind. Das Umland besticht durch große landschaftliche Vielfalt auf kleinstem Raum: Im Norden liegen die reizvollen Luxemburger Ardennen, ein Hochplateau mit tief eingeschnittenen Tälern, ruhigen Dörfern, Wäldern und alten Burgen. Im breiten Tal der Mosel locken idyllische Weingärten und Winzerorte. Der Süden ist das Land der roten Erde und war mit seiner Eisenerz- und Hüttenindustrie bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts der Motor der Luxemburger Wirtschaft. Nicht allein bei der Echternacher Springprozession, sondern bei vielen Festen und althergebrachten Bräuchen werden alte Traditionen am Schnittpunkt zwischen deutschem und französischem Kulturraum gepflegt. Ca. 200 Bilder zeigen Luxemburg in seiner ganzen Vielfalt, vier Specials berichten über luxemburgische Spezialitäten, Burgen und Schlösser des Landes, Luxemburg als Finanzmetropole und die Geschichte der Fürstenfamilie. Fotografen Tina und Horst Herzig leben in Bensheim und sind als freischaffende Fotografen und Designer tätig. Im Verlagshaus Würzburg sind von ihnen unter anderem Bildbände über Frankreich, Dänemark, England und Sachsen erschienen. Autorin Sylvia Gehlert, Romanistin und Germanistin, unterrichtet heute an einer Pariser Hochschule und arbeitet als Autorin und Übersetzerin für deutsche und französische Verlage. Luxemburg hat sie bei zahlreichen Aufenthalten kennen gelernt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 15, 2019
Zum Angebot
Rosa Luxemburg: Die Liebesbriefe
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Rosa Luxemburg (1871-1919) ist in Deutschland eine der unbekanntesten Bekannten. Es gibt fast niemanden, der ihren Namen nicht wenigstens schon einmal gehört hat. Doch von dem, was sie gewollt hatte, weiß kaum jemand etwas. Am 15. Januar 1919 wurde Rosa Luxemburg zusammen mit Karl Liebknecht von Soldaten ermordet. Sie war eine Frau von 1,50 Meter, von Kind an hatte sie einen Hüftschaden, und ihre Gesundheit war während des Krieges im Gefängnis zerstört worden. Nach ihrer Verhaftung peinigten sie ihre Häscher in einem Berliner Nobel-Hotel. Nur mit einem Schuh wurde sie von ihren Mördern aus dem Hotel gebracht; dort versuchten sie, ihr mit einem Gewehrkolben den Kopf einzuschlagen. Anschließend wurde sie in ein Auto gestoßen. Da sie immer noch lebte, ermordete man sie mit einem Schuß in den Kopf, ihre Leiche wurde in einen der großen Kanäle in der Berliner Innenstadt geworfen. Erst Ende Mai 1919 fand ein Schleusenwärter den Leichnam. Zur Beerdigung am 13. Juni 1919 kamen Tausende Berliner. Wegen dieses Todes wird Rosa Luxemburg bis heute verehrt. An jedem zweiten Sonntag im Januar suchen auf dem Friedhof der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde Zehntausende, mit roten Nelken in der Hand, ihr Grab auf. Ihr Privatleben mußte die unverheiratete Rosa Luxemburg diskret führen. Nicht zuletzt das begünstigte Klischees. Zwei sind besonders langlebig und besonders widerlich. Das eine lautet, sie sei ein Flintenweib gewesen, etwas verkrüppelt, ohne Kinder und habe Tag und Nacht nur am Umsturz gearbeitet und an nichts anderes gedacht. Das andere Klischee: Sie sei eine männerverzehrende Megäre gewesen, die sich die Kerle genommen habe, wie sie kamen. Mit Klischees räumt man am sichersten auf, wenn man über die Sache selbst redet. In diesem Falle ist es die Liebe. Aus den in sechs Bänden verstreut vorliegenden Briefen an ihre Partner wird hier eine Auswahl vorgelegt. Aus den Briefen: Geliebtes Gold, ich denke ständig an Dich und bin in all meinen Gedanken bereits mit Dir zusammen. Aber siehst Du, Affe, abscheulicher, daß ich wie immer recht habe: Ich sagte doch, daß sich Deine Abreise durch Deine Schuld verzögert?!! Natürlich durch Deine Schuld, denn wenn Du dieses dumme Referat schon geschrieben hättest, so brauchtest Du nicht bis Ende des Semesters dazusitzen! Jetzt rede nicht viel hin und her, sondern schicke mir Dein Geschmiere, und ich werde es hurtig übersetzen und zurückschicken! Rosa Luxemburg an Leo Jogiches, 1900 Ich mache Dir nicht den leisesten Vorwurf und will Dein Privatleben überhaupt nicht antasten, das Dir allein gehört. Ich sehe bloß keinen Platz mehr für mich darin und kann das Unaufrichtige und Unklare in Deinem Verhältnis zu mir einfach nicht mehr aushalten. Also leb wohl. Rosa Luxemburg an Kostja Zetkin, 1912 Süßer Herr, Du und die herrliche Nacht zittern mir noch in allen Gliedern, und meine wichtigste Beschäftigung hier ist, in den Erinnerungen zu wühlen mit trägen Fingern, wie in einem Korb Blumen. Rosa Luxemburg an Paul Levi, 1914 ... und ich bleibe dabei, daß der Charakter einer Frau sich zeigt, nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. Rosa Luxemburg an Mathilde Jacob, 1915

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 15, 2019
Zum Angebot
Charm Flagge Luxemburg Giorgio Martello Bunt
€ 29.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Charm der die Liebe zum Land unterstreicht. Vielleicht haben Sie einen schönen Urlaub hier verbracht oder fühlen Sie sich mit diesem Land verbunden? Die Charm Flagge Luxemburg mit hellblauer, weißer und roter Kaltemailleeinlage. Hochwertig verarbeitetes Schmuckstück in 925 Sterling Silber, gegen Anlaufen durch Rhodium geschützt. Verschluß mit Clipöse, sorgt für ein sekundenschnelles Einklinken.

Anbieter: Diemer.de
Stand: Jan 6, 2019
Zum Angebot
Das rote Skelett am Viadukt
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Bei einem Erdrutsch an der Bahnlinie Koblenz-Trier wird ein Skelett mit roten Knochen freigelegt. Im Schädel klafft ein Loch. Bodo Kröber, der Privatdetektiv von der Mittelmosel und seine Freundin Claire ermitteln, wer hinter diesem Toten steckt und wer ihn wann umgebracht hat. Während der Recherchen um das rote Skelett findet Bodo noch heraus, wer auf den Ausflugsschiffen auf der Mosel die Touristen bestiehlt und Claire stellt einen Steuerflüchtigen, der sein Geld aus Luxemburg nach Deutschland schmuggeln wollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 15, 2019
Zum Angebot
Gotteslob, für Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, ...
€ 27.95 *
ggf. zzgl. Versand

Was ist neu am Gotteslob nach der Revision 2013? - Die Auswahl an Gebeten und Gesängen ist größer als bei seinem Vorgänger. Das zeigt sich an der vermehrten Aufnahme Neuer geistlicher Lieder und ökumenischer Lieder. Es enthält weiterhin eine Vielzahl der alten und neuen traditionellen Kirchenlieder - Der Anteil an Liedern in mehrstimmigem Satz und an mehrsprachigen Liedern wurde erhöht. So sind nun beispielsweise Taizé-Gesänge vermehrt vertreten. - Das Erscheinungsbild wurde verändert: Rote Farbelemente im Druckbild sorgen für mehr Übersichtlichkeit. Drei farbige Bildtafeln mit Werken der bildenden Kunst helfen das Buch in seine Großteile optisch zu gliedern. - Das neue Gotteslob gibt Anregung für das Glaubensleben im Privaten und in der Familie. Es enthält zum Beispiel Vorlagen für Familienandachten oder Impulse für die private oder gemeinschaftliche Bibellektüre. Wie im alten Gotteslob findet man auch wieder die wichtigsten Texte und Abläufe zur Liturgie der Messfeier, Wort-Gottes-Feiern u. a. - Aufgrund der Erklärungen zu vielen Glaubensinhalten lässt sich das neue Gotteslob auch als kleines Lexikon verwenden. Auch das neue Gotteslob enthält neben dem Stammteil wieder den Eigenteil der Diözese mit dem regional gewachsenen Liedgut. (Einband mit zweifarbiger Prägung, Kunstleder-Einband, 3 farbige Lesebänder, 4 Farbtafeln, runde Ecken)

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot
Streifzüge durch das rote 20. Jahrhundert
€ 21.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das 20. Jahrhundert war ein Jahrhundert von Revolution und Konterrevolution, ein Jahrhundert blutiger Leidenschaften, großer Hoffnungen und schwerer Enttäuschungen - ein Jahrhundert nicht zuletzt der sozialistischen Arbeiterbewegung mit ihren sozialdemokratischen und gewerkschaftlichen Massenorganisationen auf der einen, ihren kommunistischen Massenparteien auf der anderen Seite. Die Beiträge dieses Bandes nähern sich dieser Problem- und Entwicklungsgeschichte aber nicht von ihren beiden Hauptströmungen aus, sondern behandeln jene Strömungen und Individuen, die an ihren Rändern eine Antwort auf die Blockaden und Sackgassen suchten, in die die sozialdemokratischen und kommunistischen Parteien die Arbeiter- und Emanzipationsbewegungen gebracht haben.Es handelt sich um Streifzüge durch eine nicht selten vergessene und verdrängte Geschichte, um Geschichten vom Scheitern und Neu-Beginnen. Sie schlagen einen Bogen von der sozialistischen Klassik zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Epochenbruch am Ende desselben - von Karl Liebknecht bis Pierre Bourdieu, von den Linkssozialisten, Linkskommunisten und Trotzkisten über die heimatlose und die Neue Linke bis zur neuen zynischen Intelligenz der 1990er-Jahre. Stärken und Schwächen dieser Strömungen und Individuen exemplarisch herausarbeitend, begibt sich der Autor auf Spurensuche nach fortwirkenden politischen Mustern und einem unabgegoltenen Erbe, das auf dem Weg in eine mögliche Zukunft nicht vergessen werden sollte. Christoph Jünke (geboren 1964) lebt als Historiker und Publizist in Bochum. Er ist Vorsitzender der Leo-Kofler-Gesellschaft e.V. und arbeitet am Lehrbereich Neuere Deutsche und Europäische Geschichte der Fern-Universität Hagen. Seine beiden ersten Werke (Sozialistisches Strandgut. Leo Kofler - Leben und Werk 1907-1995 sowie Der lange Schatten des Stalinismus. Sozialismus und Demokratie gestern und heute) erhielten 2009 den Wissenschaftspreis der Rosa Luxemburg-Stiftung Sachsen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 15, 2019
Zum Angebot
Ich grüsse und küsse Dich - Rot Front! als Buch...
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ich grüsse und küsse Dich - Rot Front!:Tagebücher und Briefe, Moskau 1929 bis 1933 Rosa-Luxemburg-Stiftung Texte Max Hoelz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Die kleine Dame und der rote Prinz, Audio-CD
€ 12.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Wunderbare Abenteuer haben Lilly und ihre Schwester Karlchen mit der kleinen Dame erlebt, seit sie mit ihrem 1000jährigen Chamäleon im Hinterhof des Brezelhauses eingezogen ist. Doch jetzt ist ein neuer Gast angekommen: Er heißt Finn, hat ein rotes Fell, einen buschigen Schwanz und ein großes Geheimnis Zum Glück versteht die kleine Dame alle Tiersprachen, denn Finn, der rote Prinz, braucht dringend Hilfe!Katharina Thalbach stand schon als vierjährige auf der Bühne. Sie feierte frühe Erfolge am Berliner Ensemble und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Sie spielte große Rollen in Filmen wie ´´Die Blechtrommel. Sie prägte die Bühne in Theaterstücken wie ´´Käthchen von Heilbronn´´ (Schauspielern des Jahres 1980. Sie trat als Regisseurin hervor, u.a. mit ´´Don Juan´´. Ihre einzigartige Stimme, ihr Rollenverständnis, ihr Sinn für Regie machen sie zu einer Hörbuchsprecherin ganz eigener Klasse.

Anbieter: myToys.de
Stand: Feb 8, 2019
Zum Angebot
Geschichte im Brennpunkt - Clara Zetkin: Eine r...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Frauenrechtlerin und Friedensaktivistin: Clara Zetkin initiierte mehr als nur den Internationalen Frauentag Klug, mutig, unbequem - Der Name Clara Zetkin signalisiert Widerstand. Vehement trat sie für die Rechte der Frauen ein und gilt praktisch als Begründerin des Internationalen Frauentages am 8. März. Als Frauenrechtlerin, revolutionäre Sozialistin und Kommunistin in der Tradition Rosa Luxemburgs wurde sie in der DDR hoch verehrt, im Westen der Republik vor der Wende kaum erwähnt. Gerade einmal 20 Jahre alt, schloss sie sich 1878 den Sozialisten an, als die Partei von Bismarck verboten wurde. Zehn Jahre später gehörte die Volksschullehrerin zu den Wortführern der Frauenbewegung. Für Clara Zetkin war Emanzipation keine Geschlechter-, sondern eine Klassenfrage. Gleichberechtigung für Frauen und für Männer in einer gerechten Welt forderte sie in der SPD-Frauenzeitschrift ´´Die Gleichheit´´, die sie von 1891 bis 1917 herausgab. Ihr größter Erfolg: Gegen den Willen ihrer männlichenGenossen setzte sie 1910 auf der Sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen den Internationalen Frauentag durch. Erstmals wurde er 1911 in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn und in der Schweiz begangen. Der Band ´´Clara Zetkin: Eine rote Feministin´´ aus der Reihe ´´Geschichte im Brennpunkt´´ zeichnet die Biografie Zetkins nach, beleuchtet ihre politischen Ziele und zeigt, wie sehr es heute lohnt, ihre Thesen zur Frauenerwerbstätigkeit, zur Schulbildung, zu Krieg und Frieden oder zum Faschismus neu zu entdecken. Clara Zetkin - eine umstrittene und streitbare Persönlichkeit, ohne die vielleicht noch immer uneingeschränkt das Patriarchat herrschte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot
Rotes Gold / Xavier Kieffer Bd.2
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

´´Tom Hillenbrand regt genussvoll den Appetit der Krimileser an.´´ Die Welt Seit der Luxemburger Koch Xavier Kieffer mit Frankreichs berühmtester Gastrokritikerin liiert ist, wird er zu den exklusivsten Events eingeladen. Doch das edle Dinner beim Pariser Bürgermeister endet bereits nach der Vorspeise: Ryuunosuke Mifune, Europas berühmtester Sushi-Koch, kippt plötzlich tot um. Die Diagnose lautet: Fischvergiftung. Doch Kieffer ist skeptisch und deckt schnell Widersprüche auf. Er taucht ein in die Welt der Sushiküche und muss erkennen, dass es Fische gibt, die teurer sind als Gold - und wertvoller als ein Menschenleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot